Sie sind hier: Startseite » Das Konzept

Das Konzept

In unserem geplanten Projekt ergänzen wir das traditionelle Wohnungsangebot
mit langfristig gesichertem, spekulationsfreiem Wohnraum über eine GmbH & Co.KG.

Wir bauen ökologisch, nachhaltig und CO2-neutral.

Damit setzen wir einen neuen Maßstab für Klimafreundlichkeit einer Stadt oder Gemeinde.

Manche werden derzeitig in zu groß gewordenen Häusern und Wohnungen wohnen.
Dieser Wohnraum kann wieder Familien mit Kindern zur Verfügung stehen,
die derzeitig auf dem Wohnungsmarkt wenig Angebote finden.

Selbsbestimmung und Selbstorganistation....

Wir planen mithilfe von Experten/innen unsere gesamte
Wohnanlage mit Außenfläche sowie die selbstbewohnten
Einheiten weitgehend selbständig und nach unseren
Vorstellungen.
Eigeninitiative ist bei dem vorgestellten Holzmodulsystem
möglich.
Wir erarbeiten Leitlinien für unser gemeinschaftliches
Wohnen, erstellen eine Hausordnung sowie eine
Gemeinschaftsordnung mit Aufgabenverteilung.
Bewohnerversammlungen finden regelmäßig statt.

Gemeinschaft leben.....

Innerhalb unserer Gemeinschaft regeln wir
selbstverantwortet die Ausgestaltung unseres
Zusammenlebens, das von uns gewünschte
Verhältnis von Nähe und Distanz sowie von
Fürsorge und Eigenständigkeit.
Entscheidungen treffen wir demokratisch
und gleichberechtigt.
Jede/r von uns fühlt sich für die Gemeinschaft
verantwortlich und ist bereit Initiative zu übernehmen.

Verbindung zur Gemeinde

Mit unserem Wohnprojekt wollen wir uns der Nachbarschaft öffnen, Kontakte herstellen, Netzwerke ausdehnen und Initiativen für soziale und kulturelle Aktivitäten in Gang bringen.

Wechselseitige Unterstützungsstrukturen

Bei Bewältigung des Alltags und in besonderen
Lebenslagen.

In dieser zukünftigen Wohnform sehen wir uns
als Mitglieder einer Gemeinschaft,
die verbindlicher angelegt ist als eine gute
Nachbarschaft und doch weniger eng und
verpflichtend als eine familiäre Beziehung.

Gemeinschaftlichkeit

Ein gemeinschaftlich genutzter Raum für
Begegnungen und Aktivitäten soll unser
belebter Mittelpunkt sein.

Ohne Zwang wollen wir unsere Interessen teilen,
Fähigkeiten einbringen und
Spaß an der Gemeinschaft haben.

Aber auch der Wunsch nach Rückzug
ist für uns selbstverständlich.

Mehrgenerationen

Generationenübergreifendes Wohnen bietet
für uns die Chance, den Zusammenhalt zwischen
Alt und Jung auch außerhalb der Familie zu
stärken oder wieder zu beleben.

Von unseren unterschiedlichen Alltagskompetenzen
und Erfahrungswissen wollen wir gegenseitig
profitieren und die Solidarität und das Verständnis
zwischen den Generationen fördern.